Talentum´s Klavier

 

MA Zsuzsanna Csegzi

 

Kontakt: zsuzsa.csegzi@gmail.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass ich Musikerin geworden bin, ist einerseits meinen lieben Eltern zu verdanken, die mich seit der Kindheit gefördert haben, anderseits meinen großartigen Lehrern, die meine Wegweiser waren.

Mit sieben Jahren habe ich in der Musikschule in Neumarkt am Mieresch (Siebenbürgen, Rumänien) auf Vorschlag meiner Eltern mit Klavier angefangen. Ganz am Anfang übte ich auf einer Papiertafel mit aufgemalten Tasten, bis ich mein erstes Klavier bekam. Sehr bald hat meine Klavierlehrerin gemeint, dass ich Pianistin werde: das habe ich ihr auch sofort geglaubt, so dass ich die Frage des Berufs mir nie stellen müsste.

Mein Schulleben war sehr rege, mit sehr viel üben und ständige Vorbereitungen auf Wettbewerbe. Was ich immer bevorzugt habe, waren die Konzerte, wo ich mit anderen zusammenspielen könnte entweder als Solistin mit Orchester oder als Kammermusikerin. Obwohl ich das Solospiel bis heute ausübe und liebe, ist für mich das Zusammenspiel mit anderen ein Ausdruck und Erlebnis der Ganzheitlichkeit.

Meine Wege führten mich an die Musikuniversität nach Klausenburg (Rumänien), bald führte mich dann der Neugier nach Graz, wo ich mithilfe eines Erasmus-Stipendium mein Studium an der Kunstuniversität weiterführen durfte. Hier habe ich viele Jahre geweilt, mich im Klavierspiel, Klavierpädagogik und Korrepetition zu perfektionieren. Was ich mitgenommen habe, ist die wachsende Lust ans Spielen und Lernen. Das möchte ich auch meine SchülerInnen weitergeben.

Seit 2010 bin ich stolzes Mitglied der Musikschule Talentum.

 

Lebenslauf

 

Musikuniversität Cluj -Napoca, Rumänien:

Bakkalaureatsstudium Klavier bei Prof. Adriana Bera 

 

Kunstuniversität Graz: 

Konzertfach Klavier BA und MA bei Prof. Annamaria Bodoky-Krause und Prof. Milana Chernyavska

Intrumental- und Gesangspädagogik Klavier BA und MA bei Prof. Milana Chernyavska

Klavier-Vokalbegleitung MA bei Prof. Stacey Bartsch

 

Meisterkurse bei Annamaria Bodoky-Krause, Imre Rohmann, Pier Narciso Masi, Mikhail Voskresensky. Stipendium des Forum Hungaricum und der ungarischen Botschaft in Graz,

Erasmus-Stipendium, Stipendium für Kammermusik-Meisterkurse in Italien.

    

Seit dem Alter von 8 Jahren jährlich erfolgreiche Teilnahme an nationalen Wettbewerben.

Mit 16 Jahren erstes Solokonzert mit Orchester.

Teilnehmerin zahlreicher Solo- und Kammermusikkonzerte.

 

 

 

"Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance."

 

Yehudi Menuhin, 1992, amerikanischer Violinist und Dirigent