Talentum´s Klavier

 

BA Stipe Bilic

 

Kontakt: bilicstipe@yahoo.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der 1992 in Rijeka/Kroatien geborene Stipe Bilić erhielt im Alter von sechs Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Im September 2015 schloss er sein Masterstudium an der Musikakademie in Zagreb in der Klasse von Prof. Ruben Dalibaltayan ab. Seit dem Wintersemester 2013/2014 studiert er an der Kunstuniversität Graz in der Klasse von Prof. Dr. Milana Chernyavska, wo er im Juni 2016 sein BA Klavierstudium absolviert hat.

Er war  Stipendiat der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein und nahm dort an den Intensiv-Wochen teil. Besondere Schwerpunkte legt Stipe auf historische Aufführungspraxis (Hammerklavier geleitet von Prof. Dr. Katharina Brand), Liedgestaltung (Professoren Gerhard Zeller und Joseph Breinl) und Kammermusik mit seiner Duopartnerin Andrea Nikolić (Mentor Prof. Andrej Bielow).

Stipe Bilić hat zahlreiche Meisterkurse bei anerkannten Klavierpädagogen besucht, u.a. bei O. Cinkoburova, A. Valdma, N. Flores, J. Gubajdullina,  

G. Gruzman, M. Chernyavska, B. Szokolay, P.Gililov, A. Staier, B. van Oort und E. Virsaladze.

 

Der junge Pianist erhielt u. a. beim nationalen Musikwettbewerb in Kroatien fünfmal den 1. Preis (Solo und Kammermusik).

Auch auf internationaler Ebene konnte sich Stipe Bilić behaupten:          

1. Preis beim internationalen Wettbewerb „Daleki akordi“ in Split (2004),  

1. Preis beim internationalen Wettbewerb „Zlatko Grgošević“ in Zagreb (2008) 

1. Preis beim Wettbewerb „Mladi virtuozi – etide i skale“ in Zagreb (2012). 2011 nahm Stipe Bilić am internationalen Klavierwettbewerb „Svetislav Stančić“ in Zagreb teil, wo ihm ein Sonderpreis der Yamaha Music Foundation Europe als bester kroatischer Teilnehmer zuerkannt wurde.

2. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Stefano Marizza“ in Triest (2012 und 2015 )

1. Preis beim internationalen Wettbewerb „Euroregione“ in Udine ( 2013)

Preisträger des „Martha-Debelli- Stipendienwettbewerbs“ in Graz ( 2013, 2014 und 2016 )

1. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Dino Škrapić“ in Rovinj

( 2014 )

 Im 2015 nahm er am „Beethoven-Telekom“ Wettbewerb in Bonn teil.

Stipe Bilić konzertierte bereits in Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Österreich, Slowenien und Ungarn und trat u. a. mit den berühmten Zagreber Solisten, dem Opernorchester des kroatischen Nationaltheaters in Rijeka, dem Orchester des Kroatischen Rundfunks, dem Zagreber Jugendorchester und dem Streichorchester der Musikakademie Zagreb auf. Als Teilnehmer des „Wiener MusikSeminars 2012“ hatte er die Ehre, im Bösendorfer Saal des Mozarthaus Vienna zu spielen.

Sein Auftritt beim Eröffnungskonzert des " Festivals der kroatischen Musik " in Wien wurde mit großer Begeisterung aufgenommen.

 

 

 

   

 

"Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance."

 

Yehudi Menuhin, 1992, amerikanischer Violinist und Dirigent